Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V.
Bitte beachte, Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!
 
Gruppe: [url=g7622]  Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) [/url].
Gruppen-Mitglieder: 1 (Gruppenleiter ist nicht Mitglied dieser Gruppe) (aktualisiert: 07.08.17, Harald)
Beschreibung
In Folge der Diagnose Schilddrüsenkrebs oder auch eines Krampfanfalls durch einen Hypoparathyreoidismus kann es zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) kommen.

Auf dem Nachsorge - Workshop 2009 in Würzburg hat Dr. Tagay (Psycho-Onkologe; Uniklinik Essen) darauf hingewiesen, dass die psychischen Belastungen bei manchen Schilddrüsenkrebspatienten über einen sehr langen Zeitraum erhöht sind, und zwar stärker als bei anderen Krebserkrankungen. Worauf das zurückzuführen ist kann er derzeit noch nicht sagen, soll aber in anderen Untersuchungen / Studien erarbeitet werden. Vor allem die Angstwerte sind hoch. Tagay hat zudem festgestellt, dass die Belastungen vergleichbar sind mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) ( Link innerhalb des ForumsBeitrag polly1975; 21.7.2009)

Siehe auch Vortrag von Dr. Tagay (Psycho-Onkologe; Uniklinik Essen) auf dem Link innerhalb des Forums10. Großes Herbsttreffen 25.-27.9.09 - Hannover.

Die Universität Ulm bietet in Kooperation mit der Universität Erlangen-Nürnberg zurzeit ein webbasiertes Online-Training für Tumorpatienten mit depressiver Symptomatik an. Sinn dieses Trainings ist die Verbesserung des psychischen Wohlbefindens:
Link innerhalb des Forums W-Decide Online-Training bei Tumorerkrankungen u Depression (August 2017)

Studien

Forums-Gruppen mit ähnlicher Problematik:
Allgemeine Informationen zu BTPS:


Standard-Forum (Hier befinden sich in der Regel Beiträge der Gruppenmitglieder.)
Kategorie: SD-Krebs Forum: Nachsorge

Gruppe Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS)

nach oben