Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V.
Bitte beachte, Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!
 
Thema: [url=t4090] abnehmen durch thyronajod 100[/url].
im Forum: Gewichtsprobleme
Neues Thema schreiben im Forum:
Seite 1 von 1
harald30786Offline
Anmeldung: 26.12.05 |  Beiträge: 2  | keine Angaben
Verfasst am: 26. Dez 2005, 17:32
Antworten mit Zitat
Antworten auf häufige Fragen:
Für eigene Fragen Forum:
Andere Betroffene - Forums-Gruppe:


hallo zusammen,

meine freundin hat vor einem jahr thyronajod 100 (täglich 1 Tablette) genommen über den zeitraum von einem halben jahr, obwohl sie keine probleme mit ihrer schilddrüse hat. sie erzählte mir dass sie gewicht verlieren wolle. das hat sie dann auch geschafftt, doch sind ihr die haare ausgefallen. jetzt hat sich gott sei dank wieder alles normalisiert, doch sie will noch immer keinen arzt aufsuchen.
meine fragen: kann es sein dass bei ihr spätfolgen auftreten?
ist es überhaupt möglich von diesen tabletten abzunehmen oder hat sie mich vielleicht angelogen? das befürchte ich, da ich bei ihr eine leere packung von propycil gefunden habe. können sie mir sagen was das für tabletten sind und ob sie vielleicht davon so viel gewicht verloren haben könnte?
danke
herzliche grüße harald

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
BeateOffline
Mitglieder-Beirat
Anmeldung: 14.03.00 |  Beiträge: 1668  | SD-CA 2000 (pap. + f...  | Frankreich  | weiblich  | 60+
Verfasst am: 26. Dez 2005, 18:57
Antworten mit Zitat
Hallo Harald,

hört sich nicht so gut an, diese Geschichte - falls deine Freundin wirklich Thyranojod genommen hat, noch dazu in einer relativ hohen Dosierung, nur um abzunehmen, ohne irgendein SD-Problem, dann ist der Arzt, der ihr das in diesem Zusammenhang verschrieben hat, kriminell!

Wenn man Schilddrüsenhormone nimmt, obwohl die eigene SD selber genug davon produziert, gerät man in eine Überfunktion (zu viele Hormone im Blut) - dadurch wird der Stoffwechsel beschleunigt, man verbrennt mehr Kalorien und nimmt in den meisten Fällen ab.

ABER gleichzeitig wird damit auch die eigene SD "ausgebremst", der Effekt hällt nicht ewig an: die Hypophyse merkt, dass man zuviele Hormone im Blut hat, senkt ihre Produktion von TSH ("thyroid stimulating hormone"), und somit wird die SD nicht mehr zur Produktion animiert und geht in den Winterschlaf. Der Hormonpegel sinkt also wieder ab, man ist nicht mehr in der Überfunktion. Und wenn man jetzt mit den Hormontabletten wieder aufhört, dann besteht zunächst mal ein Mangel, man gerät in die UNTERfunktion (und da sind die Effekte genau gegenteilig, alles läuft langsamer und man hat Tendenz zu Wassereinlagerungen und Gewichtszunahme, Haarausfall, Traurigkeit usw kommen auch noch dazu). Als Reaktion hierauf steigt der TSH-Wert wieder, und normalerweise wird die SD dann wieder ausreichend stimuliert und nimmt ihre Arbeit wieder auf - aber 100%ig sicher gehen kann man nicht, dass nachher alles wieder perfekt funktioniert und man ohne Hormone auskommt!

Daher sind solche Spielereien wirklich gefährlich (ausserdem kann die Überfunktion das Herz schädigen, Osteoporose verursachen usw.)

So, das war der eine Punkt - aber jetzt zu deiner 2. Frage, du hast eine Schachtel Propycil gefunden?? Das ist ein genau entgegengesetzt wirkendes Medikament: http://www.madeasy.de/6/propycil.htm , man verschreibt es, wenn die Schilddrüse hyperaktiv ist und zuviele Hormone produziert (Überfunktion), um sie ein bisschen zu bremsen. Bei dieser Behandlung kann es manchmal passieren, dass die SD zu stark gebremst wird, und dann muss man zusätzlich SD-Hormone geben, um dies auszugleichen. Das wäre normalerweise aber kein Thyranojod (das auch Jod enthält), sondern reine SD-Hormone ohne zusätzliches Jod (z.B. L-Thyroxin, Euthrox), denn Jod hat eine anregende Wirkung auf die SD, und das will man bei einer Überfunktion ja eigentlich nicht.

Bei einer "natürlichen" Überfunktion nimmt man meistens ab, oft auch relativ rasch (genauso, wie wenn man durch Tabletten eine künstliche Überfunktion bzw Überdosierung herbeiführt) - wenn man dann aber mit "SD-Hemmern" wie Propycil behandelt wird, wird der Stoffwechsel ja wieder verlangsamt, und dann nimmt man meistens eher zu.

Irgendwie passen diese beiden Medikamente also nicht zusammen, bzw. nicht zu der dazugehörigen Geschichte. Versuch doch, mit deiner Freundin vernünftig zu reden, sag ihr, dass du dir Sorgen um sie machst und gerne wissen würdest, was für Gesundheitsprobleme sie nun wirklich hat? Vielleicht wollte sie dir nicht erzählen, dass sie eine chronische SD-Krankheit (wie Morbus Basedow) hat?

Liebe Grüsse!

Beate

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
harald30786Offline
Anmeldung: 26.12.05 |  Beiträge: 2  | keine Angaben
Verfasst am: 27. Dez 2005, 11:30
Antworten mit Zitat
Danke schön.

Jetzt kann ich mir ein Bild von den verschiedenen Tabletten verschaffen und weiss nun auch wie ich mit ihr das Gespräch beginnen kann. Beim Arzt nachzufragen habe ich mich nämlich nicht getraut.

Nochmals Danke
Harald

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
BlackCat
Verfasst am: 08. Mai 2006, 22:34
Antworten mit Zitat
Hallo
Hab da auch mal eine Frage dazu. Meine Schilddrüse wurde mir entfernt weil ich eine Hashimoto hatte und muss auch Thyronajod 100 einnehmen. Mir ist aber leider ungewollt schon öffter passiert dass ich sie 2x genommen hatte. Kann das auch zu problemen führen oder macht es da nicht ganz so viel aus. Sorry, ich weiß ich sollte besser aufpassen, aber manchmal bin ich nicht sicher hab ich sie genommen oder nicht und schon ist es passiert.

lg Tanja

email print
AlbaOffline
Leitungsteam SHG Magdeburg
Anmeldung: 04.09.02 |  Beiträge: 3941  | pap. SD-Ca., foll. V...  | Sachsen-Anhalt  | weiblich  | 60+
Verfasst am: 09. Mai 2006, 08:26
Antworten mit Zitat
Hallo Tanja,
kann es sein, daß Du im April schon mal unter dem Nick Blacky angefragt hast?
Da hatte ich Dir folgendes geschrieben:
"Wenn Du Hashimoto hattest, solltest Du aber ein reines SD-Hormon ohne Jod nehmen. Auch wenn man Dir die Schilddrüse vollständig entfernt hat, macht das Jod in Thyranojod nicht viel Sinn."

Solche Präparate ohne Jod heißen zum Beispiel L-Thyroxin (Henning), L-Thyrox (Hexal), Euthyrox (Merck), und es gibt noch mehr.

Was die versehentliche Doppeleinnahme betrifft: Wenn das häufiger vorkommt, kann es Dich durchaus Richtung Überfunktion treiben.
Am besten suchst Du Dir ein Ritual. Manche hier legen sich die Pillen einzeln auf den Nachtschrank, andere sortieren sie in Pillenschachteln aus der Apotheke, ich selbst habe mir angewöhnt morgens als allererstes ins Bad zu tappen, wo auf meinem Zahnputzbecher der Tablettenstreifen liegt. Netterweise sind die bei meiner Sorte als drei 7er-Reihen angeordnet, die nehme ich dann entsprechend der Wochentage (1 = Montag, 2 = Dienstag usw.)
MfG Alba

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Neddie67Offline
Anmeldung: 30.04.06 |  Beiträge: 66  | Pap.SD-Ca 12/05  | Offenbach am Main  | weiblich  | 50+
Verfasst am: 10. Mai 2006, 20:12
Antworten mit Zitat
Hallo Tanja,
hätte auch einen kleinen Tipp für die Einnahme Laughing markier Dir doch mit eienm Folienstift die Wochentage auf die Tabletteblister,da siehst Du dann ob Du es genommen hast oder nicht. Wink Hab das auch gemacht und funktioniert prima Smile
Schönen gruß
Annette Cool

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
fefa
Verfasst am: 18. Nov 2006, 18:13
Antworten mit Zitat
Hallo!!
Seit letzter Woche, weiß ich, dass ich eine SD Unterfunktion habe! Endlich!!!
Eure Seite ist wirklich super! WAr schon im August mal kurz da. Da war aber noch nichts klar.
Nun meine Frage; mein TSH Wert liegt bei + 2,62 und ich bekomme Thyronajod 50, einmal täglich. Ist dies ausreichend? Meine T3 und T4 Werte liegen in der Norm. MCHC bei - 31,8 auf dass Ergebnis des TPO Antikörpertest warte ich noch.
Freue mich auf Antwort.
Liebe Grüße, Charla

email print
Seite 1 von 1
Drucke Thema: abnehmen durch thyronajod 100 Antwort erstellen auf Thema:  abnehmen durch thyronajod 100 Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung

Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
nach oben