Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V.
Bitte beachte, Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!
 
Thema: [url=t30446] Halbwertzeit von Thyroxin[/url].
im Forum: Substitution (allg.)
Neues Thema schreiben im Forum:
Seite 1 von 1
MurkelOffline
aktives Vereinsmitglied
Anmeldung: 04.09.08 |  Beiträge: 56  | Hypothyreose nach To...  | Sa-Anhalt  | weiblich  | 70+
Verfasst am: 24. Jul 2019, 13:51
Antworten mit Zitat
Hallo,
Kann mir jemand die Halbwertzeit von Thyroxin mitteilen?

Wenn ich z,B. Eine tägliche Durchschnittsdosis von 87,5 erreichen will, funktioniert das mit abwechselnd 100 und 75?
100+75=175
175: 2= 87,5

Gruß Murkel

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
HectorOffline
aktives Vereinsmitglied
Anmeldung: 04.04.18 |  Beiträge: 35  | pap. SD-Ca. pT1a(m) N1  | Berlin  | männlich  | 30+
Verfasst am: 24. Jul 2019, 14:21
Antworten mit Zitat
Hallo Murkel,

Zu der Halbwertszeit und v.a. der Verträglichkeit gab es hier im Forum schonmal eine ausführliche Diskussion:

Link innerhalb des ForumsBeitrag

Darf ich fragen, warum du nicht einfach täglich eine halbe 175µg Tablette nimmst ?

Grüße,
Hector

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
HansjörgOffline
Anmeldung: 31.05.16 |  Beiträge: 168  | 2015 SD, wegen Kropf...  | Schweiz  | männlich
Verfasst am: 24. Jul 2019, 14:50
Antworten mit Zitat
Diese beträgt beim Levothyroxin rund 8 Tage.

Ich nehme auch im Wechsel meine Tablette. Mo,Mi, Freitag 150 ug und die restlichen Tage 125.

Tabletten Teilen ist mir zu doof zudem so ne kleine Tablette teilen.. auch mit Tablettenteiler ..naja.. nix für mich Smile

Möglichst einfach, sagte ich mir.

Bei mir funktioniert es bestens.

Bei andern funktioniert es aber nicht so toll und diese teilen die Tablette.

Hier gilt einfach ausprobieren, was Dir besser geht und gut tut.

PS: Die erste Woche habe ich die 150 ug jeweils ein wenig gemerkt. Nach einer Woche spürte ich keinen direkten Unterschied mehr ob ichi eine 125 oder eine 150 nehme.

Liebe Grüsse

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Ellen1Offline
Anmeldung: 28.06.13 |  Beiträge: 342
Verfasst am: 24. Jul 2019, 15:09
Antworten mit Zitat
Hallo Murkel,

natürlich geht das mit 100 und 75 im Wechsel. Ich persönlich würde es nicht so machen.

Ich wäre dafür täglich die gleiche Dosis zu nehmen.
Das geht auch mit täglich 1/2 100er und 1/2 75er (50+37,5=87,5).

LG Ellen

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
MurkelOffline
aktives Vereinsmitglied
Anmeldung: 04.09.08 |  Beiträge: 56  | Hypothyreose nach To...  | Sa-Anhalt  | weiblich  | 70+
Verfasst am: 24. Jul 2019, 15:32
Antworten mit Zitat
Danke Euch allen,

— eine 175iger kann ich nicht teilen, da es diese nicht gibt bei
Berlin— Chemie

- die Tabletten vierteln soll ich nicht, nur mit Rille teilen, lt, Pharmahersteller

Allerdings habe ich nun dort angerufen:# 175/100 im Wechsel sind lt. Pharmakologe ok.

Vielen herzlichen. Dank

Murkel

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
MurkelOffline
aktives Vereinsmitglied
Anmeldung: 04.09.08 |  Beiträge: 56  | Hypothyreose nach To...  | Sa-Anhalt  | weiblich  | 70+
Verfasst am: 24. Jul 2019, 16:59
Antworten mit Zitat
war ein schreibfehler,

natürlich 75/100 abwechselnd
ergeben 87,5

Entschuldigung, Murkel

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Rainer G3Offline
aktives Vereinsmitglied
Anmeldung: 11.12.15 |  Beiträge: 344  | pT4b, pN0 (0/31), M1...  | Bundesstadt Bonn  | männlich  | 50+
Verfasst am: 29. Jul 2019, 08:27
Antworten mit Zitat
Hallo,

meine Apotheke hat mir erklärt,
dass es L-Thyroxin von Henning auch als Tropfen gibt.
Damit ist eine perfekte Dosierung möglich.

LG Rainer

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
MurkelOffline
aktives Vereinsmitglied
Anmeldung: 04.09.08 |  Beiträge: 56  | Hypothyreose nach To...  | Sa-Anhalt  | weiblich  | 70+
Verfasst am: 29. Jul 2019, 14:59
Antworten mit Zitat
Vielen Dank Euch allen.....

Murkel

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Maria2Offline
Vereins-Mitglied
Anmeldung: 12.08.04 |  Beiträge: 4620  | pap. CA pT3 tall-cel...  | Karte Bayern/Oberpfalz  | weiblich  | 40+
Verfasst am: 01. Aug 2019, 11:45
Antworten mit Zitat
Hallo Murkel,

ich nehme seit Jahren schon zwei verschiedene Dosierungen im Wechsel und hab keinerlei Probleme. Thyroxin bröseln und das auch noch jeden Tag ist mir zu aufwändig - und ganz genau bekommt man das mit dem Teilen ja auch nicht hin.
Normalerweise, denke ich, klappt das gut mit der abwechselnden Einnahme. Nur wenige Menschen merken einen Unterschied und nehmen lieber täglich die gleiche Dosierung.

Viele Grüße von
Maria

_________________
Als Link innerhalb des ForumsFördermitglied kannst du schon mit 5 € im Jahr unserem Link innerhalb des ForumsVerein sehr helfen!
Gemeinsam sind wir stärker!!!
Daumen hoch

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Seite 1 von 1
Drucke Thema: Halbwertzeit von Thyroxin Antwort erstellen auf Thema:  Halbwertzeit von Thyroxin Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung

Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
nach oben