Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V.
Bitte beachte, Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!
 
Thema: [url=t30188] Studie: Normales Calcitonin nach Operation (Machens 2019)[/url].
im Forum: SD-Krebs (nicht-jod)
Neues Thema schreiben im Forum:
Seite 1 von 1
Avatar
HaraldOnline
Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin
Anmeldung: 12.05.99 |  Beiträge: 15428  | fol. SD-CA 97 (oxyphil)  | Karte Berlin  | männlich  | 50+
Verfasst am: 23. Apr 2019, 13:41
Antworten mit Zitat
Studie: Normales Calcitonin eine Woche nach Operation zeigt an, ob Lymphknoten nicht befallen sind (Machens 2019)

Überblick und einfach erklärt:
Für wen ist dieser Beitrag von Interesse?
  • Betroffene, die frisch die Diagnose medulläres Schilddrüsenkarzinom erhalten haben


Weiterführende Informationen:


Hintergrund: Ein normalisiertes Calcitonin nach einer Schilddrüsenoperation gilt beim medullären Schilddrüsenkarzinom als ein guter prognostischer Faktor, dass die*der Betroffene geheilt ist.

Das Calcitonin hat jedoch eine Halbwertszeit von ca. 30 Stunden und in der Literatur gibt es Kontroversen darüber, wann der beste Zeitpunkt zur Überprüfung des Erfolgs der Operation ist. In der Link innerhalb des Forumsamerikanische Leitlinie Medullärer Schilddrüsenkrebs 2015 wird empfohlen den Calcitonin 3 Monate nach der Operation zu messen, um weitere Behandlungsschritte dann einzuleiten.
Zitat:
RECOMMENDATION 46
Serum levels of Ctn and CEA, should be measured 3 months postoperatively, and if undetectable or within the normal range, they should be measured every 6 months for 1 year, and then yearly thereafter. Grade Recommendation C

Übersetzung nur für uns Patient*innen:
Calcitonin (Ctn) und CEA sollen 3 Monate nach der Operation im Blut gemessen werden. Wenn Ctn und CEA nicht nachweisbar oder im normalen Referenzbereich liegen, dann sollen die Werte für ein Jahr alle 6 Monaten kontrolliert werden, und danach jährlich.
Die Empfehlung basiert nur auf Expertenmeinung (Empfehlungsgrad C).


Für Betroffene sind jedoch 3 Monate eine lange Zeit, um zu sehen, ob die Operation erfolgreich war.

Diese Studie stellt sich der Frage,
  • wann das Calcitonin nach einer Operation gemessen werden soll,
    und
  • ob dies in Abhängigkeit
      des voroperativen Calcitonin
      oder
    • ob in den Lymphknoten Metastasen des medullären Schilddrüsenkrebs gefunden wurden,
    geschehen soll.


Methode:
Es wurden Betroffene mit dem medullären Schilddrüsenkrebs retrospektiv untersucht:
  • 213 Patient*innen hatten keine Lymphknotenmetastasen (GlossarN0)
  • 182 Patient*innen hatten Lymphknotenmetastasen (GlossarN1)


Ergebnis:
  • kein Lymphknotenmetastasen (N0) - der Ctn normalisierte sich bei 92%; im Mittel bei 4,7 Tagen
  • bei 1 bis 5 befallenen Lymphknoten - bei 55% der Betroffenen normalisiert sich der Ctn; im Mittel nach 5,2 Tagen
  • bei 6 bis 10 befallenen Lymphknoten normalisierte sich der Ctn bei 35%, im Mittel nach 7 Tagen
  • bei mehr als 10 befallenen Lymphknoten, normalisierte sich der Ctn nur bei 5% der Betroffenen, im Mittel nach 57 Tage

Schlussfolgerung der Autor*innen:

Die Calcitonin-Werte normalisieren sich in der Regel innerhalb einer Woche.

Bei Betroffenen mit Lymphknotenmetastasen und einem Calcitonin vor der Operation zwischen 500 und 1.000 pg/ml findet eine Normalisierung innerhalb von 2 Wochen statt.

Bei Betroffenen mit mehr als 10 Lymphknotenmetastasen und einem Calcitonin vor der Operation von größer 1.000 pg/ml dauert es wesentlich länger bis der Calcitonin-Wert sich normalisiert hat. (im Mittel 57,7 Tage).

Kritik der Rezensenten J. Masha u.a. (s.u.):In der Studie bekamen alle Patient*innen eine radikale und auch prophylaktische laterale Glossar Neck Dissection bei einem präoperativen Ctn von >200 pg/ml
Die Rezensenten und andere Kliniken würden dies nur bei sonographisch suspekten Lymphknoten machen, um die Nebenwirkungen dieser radikalen Operation zu vermeiden.

Kritisch angemerkt wurde zudem, dass das Calcitonin (Ctn) nur am Tag der Entlassung gemessen wurde und der Ctn sich auch später noch normalisieren kann.

Auch fehle eine Langzeit Beobachtung, in wieweit die gemessenen normalisierten Werte sich später auch bestätigen, so dass man die Patient*innen als biochemisch geheilt ansehen kann.

Original Titel:
    Time to calcitonin normalization after surgery for node-negative and node-positive medullary thyroid cancer.

    Autor*innen:Machens A, Lorenz K, Dralle H

    in: Br J Surg. 2019 Mar;106(4):412-418
    doi: 10.1002/bjs.11071 Epub 2019 Feb 6
    Abstract auf pubMed
    Rezension von J. Masha u.a. in Clin Thyroidol 2019; 31



Viele Grüße
Harald

_________________
Link innerhalb des ForumsSymposium und Fest zu 20 Jahre Selbsthilfe - www.sd-krebs.de - Berlin, 26.10.2019
Videos sind für ein Jahr abrufbar. Gib uns Dein Feedback zur Veranstaltung.

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Seite 1 von 1
Drucke Thema: Studie:  Normales Calcitonin nach Operation (Machens 2019) Antwort erstellen auf Thema:  Studie:  Normales Calcitonin nach Operation (Machens 2019) Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung

Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
nach oben