Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V.
Bitte beachte, Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!
 
Thema: [url=t27918] Gewichtsverlust - Schlafstörung - Muskel-/Knochenschmerzen[/url].
im Forum: Gewichtsprobleme
Neues Thema schreiben im Forum:
Seite 1 von 1
Lia1986
Verfasst am: 13. Sep 2017, 11:22
Antworten mit Zitat
Hallo ihr Lieben,

bei mir wurde im April diesen Jahres Schilddrüsenkrebs diagnostiziert.
Es waren auch mehrere Lymphknoten befallen.
Im Mai wurde mir dann die komplette Schilddrüse + 2 Nebenschilddrüsen & Lymphknoten entfernt.
Momentan nehme ich 5 Tage 125 L-Thyroxin und 2 Tage die 100er; zusätzlich 500mg Calcium und 2x 0,5 Rocaltrol.

Ich habe seither knapp 10 kg Gewicht verloren - so schön das auch ist, nach der vorhergegangenen Gewichtszunahme, fühle ich mich nicht gut damit.
Abgesehen vom Gewichtsverlust habe ich regelmäßig Herzrasen, ich kann nicht einschlafen, weil ich nicht zur Ruhe komme. Ich schlafe teilweise 5 Tage die Woche nur 3-4 Stunden, danach bin ich so erschöpft, dass ich 1-2 Tage recht gut schlafe aber eben nur weil ich extrem kaputt bin.
Dazu kommt, dass ich abgesehen von den andauernden Nacken-, und Schulterschmerzen sehr empfindliche Muskeln und Knochen bekommen habe. Meine Werte sollen so in Ordnung sein, aber es fühlt sich absolut nicht so an.
Es reicht mittlerweile, dass mich eine Freundin normal umarmt und es fühlt sich an, als würde sie mich zerdrücken, ist das normal?
Ich war nie sonderlich empfindlich und hatte relativ viel Kraft durch Sport und meine damalige Arbeit; der Unterschied wirkt auf mich ziemlich beunruhigend.

Mein momentaner TSH liegt bei 0,44 und ist seit der letzten Untersuchung auch schon etwas gestiegen. Mein Calcium liegt bei 24 ug/L

Ich weiß momentan nicht, ob ich wirklich beruhigt sein kann und fühle mich auch einfach nicht wohl.
Mein Hausarzt sagt immer nur, dass alles ok ist - das hilft mir aber nicht.
Im November bin ich wieder in MS zur RDJ Therapie, das ist aber noch ein Weile.

Vielleicht hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder kann mir sagen, ob meine Sorgen unnötig sind?

Liebe Grüße

Julia

email print
Maria2Offline
Vereins-Mitglied
Anmeldung: 12.08.04 |  Beiträge: 4740  | pap. CA pT3 tall-cel...  | Karte Bayern/Oberpfalz  | weiblich  | 40+
Verfasst am: 13. Sep 2017, 11:49
Antworten mit Zitat
Hallo Julia,

erst mal willkommen hier! Blume

Das hört sich noch nicht allzu gut an, was du schreibst, hoffentlich tritt da bald eine Besserung ein Freunde
Deine Symptome könnten auf eine Überfunktion (durch zuviel Hormon) hindeuten. Genaueres kann man allerdings nur sagen, wenn man die kompletten Werte kennt, also nicht nur den TSH, sondern auch fT3 und fT4 mit Referenzbereich.
Falls du die Werte hast, stell sie bitte mal ein.

Ein Problem könnte sein, dass bei dir vermutlich der TSH niedrig gehalten werden soll, um ein erneutes Wachstum von Krebszellen zu verhindern. Hat dein Nachsorgearzt dazu was gesagt?
In dem Fall nimmt man nämlich zumindest eine leichte Überfunktion in Kauf.

Zum Calcium-Wert können dir vielleicht unsere Spezialisten etwas sagen.

Viele Grüße von
Maria

_________________
Als Link innerhalb des ForumsFördermitglied kannst du schon mit 5 € im Jahr unserem Link innerhalb des ForumsVerein sehr helfen!
Gemeinsam sind wir stärker!!!
Daumen hoch

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Lia1986
Verfasst am: 13. Sep 2017, 12:23
Antworten mit Zitat
Hallo Maria,

danke Smile
Hatte gar nicht damit gerechnet, so schnell eine Antwort zu bekommen.

Ich habe mir gerade nochmal meine Werte angeschaut. Der ft3 und ft4 wurde nicht wieder kontrolliert und es soll auch weiterhin, laut Arztbrief, nur der ft3 kontrolliert werden. Ist das normal, oder sollte ich da nochmal nachfragen?

Mit dem TSH ist es richtig, ich soll eine leichte Überfunktion beibehalten. Angestrebt wird ein Wert zwischen 0,5-2,0

Was mir aber gerade bei meinen Calcium Werten auffällt:

Mein Parathormon Wert soll zwischen 10.0-65.0 liegen - mein Wert: <2,5(!)
Phosphat Wert soll zwischen 0,84-1,45 liegen und liegt bei 1,45

Habe das gerade mal gegoogelt und offensichtlich erklärt sich dadurch auch mein Empfinden?!

Verstehe gerade mal wieder nicht, warum mir mein Arzt sagt es wäre alles ok.

Da bin ich dann aber weit in der Unterfunktion

email print
Maria2Offline
Vereins-Mitglied
Anmeldung: 12.08.04 |  Beiträge: 4740  | pap. CA pT3 tall-cel...  | Karte Bayern/Oberpfalz  | weiblich  | 40+
Verfasst am: 13. Sep 2017, 12:45
Antworten mit Zitat
Hallo nochmal,

Parathormon ist eigentlich der Gegenspieler zum Calcium: Wenn der Calcium-Wert im Blut zu niedrig ist, steigt das Parathormon an, und es wird mehr Calcium aus den Knochen gelöst, damit der Wert im Blut wieder steigt.
Wenn nach einer SD-OP Calcium und Parathormon gleichzeitig niedrig sind, dann sieht man daran, dass die Nebenschilddrüsen nicht mehr oder nicht mehr richtig funktionieren.
Der hohe Phosphat-Wert hängt -wohl- auch mit der Nebenschilddrüsen-Unterfunktion zusammen. In dem Thema bin ich aber zu wenig drin, da hoffe ich, dass dir noch jemand antwortet, der sich damit gut auskennt.
Das Thema Nebenschilddrüsen ist recht komplex, da bist du am besten bei einem Endokrinologen aufgehoben (möglichst einer, der nicht nur Schwerpunkt Kinderwunsch o. ä. hat).

Gerade von einem Facharzt würde ich schon erwarten, dass er (zumindest solange die Hormoneinstellung nicht stabil ist) fT3 und fT4 bestimmt. Hausärzte sind da oft sparsamer, weil sie das Budget dafür nicht haben. Confused

Viele Grüße von
Maria

_________________
Als Link innerhalb des ForumsFördermitglied kannst du schon mit 5 € im Jahr unserem Link innerhalb des ForumsVerein sehr helfen!
Gemeinsam sind wir stärker!!!
Daumen hoch

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
AlexaOffline
Anmeldung: 12.09.05 |  Beiträge: 895  | weiblich
Verfasst am: 13. Sep 2017, 12:52
Antworten mit Zitat
Hallo Julia,

mir fallen ein paar Dinge auf:

- TSH bei 0.44, aber du schreibst, du solltest in leichter Überfunktion gehalten werden. Dann schreibst du Ziel sei ein TSH zwischen 0,5 und 2,0, was nicht einer Überfunktion entspricht.

- Calzium bei 24ug/L, da weiss ich nicht, wie das umgerechnet wird und ob der Wert so ok ist.

- Phosphat sollte runter, also auch bei der Ernährung darauf achten. Ich bin für all diese Fragen keine Spezialistin und kann leider nicht wirklich helfen.

Ich würde mir einen Arzt suchen (Endokrinologe mit Schwerpunkt SD), der alle relevanten Werte nimmt, also TSH, fT3 und fT4. Dann die Werte, die zum Calzium gehören. Hausärzte sind oft überfragt wenn es um diese Fälle geht.

Alles Gute wünscht

Alexa

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Lia1986
Verfasst am: 13. Sep 2017, 13:18
Antworten mit Zitat
Habe es auch falsch geschrieben - Ich soll an der Grenze zur Überfunktion bleiben.

Einen Termin beim Endokrinologen habe ich, aber erst Mitte Oktober und ich weiß nicht, ob ich so lange warten soll.

Mir ist natürlich klar, dass sich die Werte erstmal regulieren müssen aber der Parathormon Wert weicht natürlich deutlich ab und da hätte ich jetzt erwartet, dass man die Tabletten anpasst.
Ein so erheblicher Mangel ist ja bestimmt nicht gut.

email print
AlexaOffline
Anmeldung: 12.09.05 |  Beiträge: 895  | weiblich
Verfasst am: 13. Sep 2017, 13:48
Antworten mit Zitat
Hallo Julia,

so weit ich weiss, entspricht ein TSH von 0,5 bis 2,0 dem "Normalwert" von Menschen mit SD. Nach Krebs sollte der TSH, je nach Art des Krebses, unterdrückt, dh in Überfunktion, sein, also eher im Bereich um 0,1. Da würde ich nochmal nachhaken, was da für dich anliegt.

Gruß

Alexa

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Seite 1 von 1
Drucke Thema: Gewichtsverlust - Schlafstörung - Muskel-/Knochenschmerzen Antwort erstellen auf Thema:  Gewichtsverlust - Schlafstörung - Muskel-/Knochenschmerzen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung

Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
nach oben