Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V.
Bitte beachte, Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!
 
Thema: [url=t24900] Was kann man aktiv tun, um nicht zuzunehmen?[/url].
im Forum: Gewichtsprobleme
Neues Thema schreiben im Forum:
Seite 1 von 1
nelli73Offline
Anmeldung: 20.07.15 |  Beiträge: 19
Verfasst am: 20. Jul 2015, 20:12
Antworten mit Zitat
Hallo Ihr Lieben,

meine SD-OP (komplett) ist morgen eine Woche her, seit Donnerstag nehme ich Thyroxin.
Nun habe ich natürlich große Angst, dass ich zunehmen werde. Gerade wo ich eigentlich noch so 3/4 kg runter bekommen müsste.
Ab wann kann ich wieder Sport machen?
Und wie kann ich am Besten zusätzlich einwirken. Ich habe Sorge, dass eben das Klassische "einfach nicht mehr essen, als man an kcal verbraucht" nicht reicht. Das schreiben ja viele hier.
Aktuell esse ich noch recht wenig, weil ich fast keinen Hunger habe und ich einfach viel kauen muss, um etwas runter zu bekommen (Ausnahme Suppen und ganz weiches).

Was habt Ihr gemacht bzw. macht Ihr?



LG Nicole

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
BritaOffline
aktives Vereinsmitglied
Anmeldung: 16.06.03 |  Beiträge: 733  | Sd-CA,papillär.2002  | Frankreich  | weiblich  | 50+
Verfasst am: 20. Jul 2015, 22:08
Antworten mit Zitat
Hallo Nicole,

bist du ganz neu hier im Forum, hast dich heute angemeldet - dann sei ganz herzlich willkommen!
Hast du keinen Krebs gehabt ? Und keine RJT in Aussicht ?

Bei mir war es so, dass ich eigentlich nur in der Unterfunktion vor der RJT, als ich einige Wochen keine Hormone einnehmen durfte, zugenommen habe.
Mit der Hormoneinnahme habe ich wieder abgenommen.

Ich würde mich nicht verrückt machen wegen des Zunehmens. Es ist gar nicht gesagt, dass die OP automatisch zur Folge hat, dass man zunimmt.

Warte mit dem Sport ein paar Wochen, bis die Narbe gut verheilt ist und du dich wirklich fit fühlst.

Liebe Grüsse
Brita

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
nelli73Offline
Anmeldung: 20.07.15 |  Beiträge: 19
Verfasst am: 21. Jul 2015, 06:20
Antworten mit Zitat
Hallo Brita,

ja ich bin ganz neu und das Thema ist auch ganz neu für mich. Ich danke Dir für Deinen Willkommensgruß.

Ich hoffe, ich bekomme die endgültigen Ergebnisse am Freitag und bislang sprach auch niemand von einer RJT.

Es lässt mich hoffen, dass ich evtl gar keine Probleme bekomme.




LG Nicole

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
MianfuOffline
Anmeldung: 24.03.15 |  Beiträge: 56
Verfasst am: 21. Jul 2015, 08:16
Antworten mit Zitat
Hallo nelli,

Möchte mich Brita anschließen, mit dem Sport solltest du dir noch etwas Zeit lassen.
Aber das mit der zunahme an Gewicht muss nicht sein, bei mir z.b. Sind seit der op vor fast 6 wochen jetzt 3,5 kilo weg. Hatte auch angst davor das ich nach der op zunehme, bin zwar nicht komplett aus der form geraten aber es sind doch ein paar kilos zuviel😉.
Wünsche dir alles gute und weiter gute Besserung, für Freitag drücke ich dir ganz fest die Daumen, das du ein Krebs Freies Labor Ergebnis zurück bekommst.

Alles Liebe
Annette

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
nelli73Offline
Anmeldung: 20.07.15 |  Beiträge: 19
Verfasst am: 21. Jul 2015, 08:48
Antworten mit Zitat
Hallo Annette!

Schön, Dich zu lesen. Und danke, dass Du mich hierher geführt hast.

Ja, ich wünsche mir und vor allem meiner Familie auch ein gutes Ergebnis!
Sie machen sich schon Sorgen, aber ich versuche einfach positiv zu bleiben.

Ich bin da offensichtlich (hätte ich zuvor nicht gedacht) echt ein bissl arg ängstlich, was die mögliche Zunahme angeht. Stehe gerade wirklich täglich auf der Waage und beobachte mit Argusaugen.
Es hilft mir, aufzuschreiben, was ich esse und trinke und da ich das ja schon ne Weile (außer an den Wochenenden.... Cool ) mache, mache ich jetzt gerade eben einfach weiter. Zeit genug habe ich ja eh. Nur der Hunger ist nicht so da, von daher esse ich (gewiss auch wegen des Bewegungsmangels und der Schluckbeschwerden, muss halt viel, viel kauen und deshalb langsam essen) eher zu wenig.



LG Nicole

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
MianfuOffline
Anmeldung: 24.03.15 |  Beiträge: 56
Verfasst am: 21. Jul 2015, 10:03
Antworten mit Zitat
Hallo,

Ja das kenne ich, mir ist das Essen auch am Anfang schwer gefallen, allerdings nicht wegen der Schmerzen, ich hatte keine schmerzen, es war irgendwie nur total anstrengend, war nach drei Bissen total erschöpft.. Aber das gibt sich wieder, es ist ja auch noch nicht lange her, eine Woche nach einem solchen Eingriff ist keine Zeit, man braucht etwas Geduld, auch bis die Einstellung stimmt, du hast Glück das du sofort LT bekommen hast bei mir haben die Ärzte eine Woche gewartet bis die Histologie zurück war, bin erst mal in eine Unterfunktion gerutscht, aber ansonsten gehöre ich wohl zu den Glückspilzen, es läuft sonst alles super jetzt.

Jetzt muss ich dich aber doch fragen, wie habe ich dich hier her geführt?

Ganz liebe Grüße
Annette

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
nelli73Offline
Anmeldung: 20.07.15 |  Beiträge: 19
Verfasst am: 21. Jul 2015, 10:10
Antworten mit Zitat
Hallo Annette,

ich habe von einer anderen Annette (ich kenne sie aus einem anderen Forum, Hunde) den link hierher bekommen und nun dachte ich, dass sie Du ist.....

Erschöpft bin ich auch, auch mein Blutdruck ist sehr, sehr niedrig, aber das habe ich auf die heftige Narkose und die starkes Schmerzmedis nach der OP geschoben.
So geht es aktuell mit den Schmerzen. Schlucken großer Stücke ist schwierig, also muss ich viel, viel kauen, Gähnen tut weh, Nießen auch, aber ansonsten geht es echt.
Oberhalb der Narbe bin ich bei Berührungen noch sehr schmerzempfindlich, aber ich denke, auch das ist normal.



LG nicole

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Seite 1 von 1
Drucke Thema: Was kann man aktiv tun, um nicht zuzunehmen? Antwort erstellen auf Thema:  Was kann man aktiv tun, um nicht zuzunehmen? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung

Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
nach oben