Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V.
Bitte beachte, Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!
 
Thema: [url=t23204] SD Entfernung und Zyklusstörung ?[/url].
im Forum: Gewichtsprobleme
Neues Thema schreiben im Forum:
Seite 1 von 1
schmetterling2014Offline
Anmeldung: 05.06.14 |  Beiträge: 1
Verfasst am: 05. Jun 2014, 18:02
Antworten mit Zitat
Sad Hallo in die Runde. Ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage an Euch, bzw. ein Problem, mit welchem ich nicht wirklich fertig werde.
Mir wude in 2/2011 die SD komplett entfernt, also linker und rechter SD-Lappen. Es handelte sich aber nur um sehr viele Knoten die gutartig waren, also kein Krebs. So weit so gut. Nun habe ich, man kann sagen seid kurz nach der OP Zyklusstörungen, mal mehr mal weniger, meine Gyn. meinte, dies hätte nichts mit der SD Entfernung oder mit der Medikation zu tun. Das könnte schon mal vorkommen, evt. würden sich die Wechseljahre ankündigen !!! (Mit 44 ??), Nun habe ich die ganze Zeit nach der Op mit ständigen Schwankungen des TSH und fT3,fT4 zu kämpfen und auch mit dem Zyklus. Nun stellte sich bei meiner letzten Gyn-Untersuchung heraus, dass ich ein Myom habe, welches vor einem halben Jahr noch nicht da war. Laut der Ärtzte hat dies auch nichts mit der SD bzw. der Medikation zu tun. Nun habe ich aber gelesen, dass Myome und auch Zyklusstörungen auf eine falsche Hormoneinstellung der Schilddrüsenwerte zurückzuführen sein.

Habt Ihr da irgendwelche Erfahrungen ? Ich bin ziemlich verunsichert. Das mit der Hormoneinstellung der SD Werte kann bei mir schon sein, auch das Thema Gewichtszunahme kann ich nur bestätigen.

Meine Werte von 2/14
TSH bas 1,6 (0,27 - 4,2)
fT3 2,3 (2,04 - 4,4)
fT4 11,4 (9,3 17,1)

Ich nehme L-Thyrox 100 mg täglich (Henning)

Für irgendwelche Anregungen oder Erfahrungen wäre ich sehr dankbar. Da weder mein Hausarzt noch meine Gyn. mich wirklich ernst nehmen. Ihre Aussage ist, die Werte seien normal. Crying or Very sad

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Ellen1Offline
Anmeldung: 28.06.13 |  Beiträge: 391
Verfasst am: 08. Jun 2014, 11:26
Antworten mit Zitat
Hallo Schmetterling,

es kann schon sein, dass deine Zyklusstörungen von einer falschen L-Thyroxineinstellung verursacht werden.

Deine SD-Werte lassen eine L-Thyroxinerhöhung zu.
Es gibt die Empfehlung, dass der TSH-Wert in etwa bei 1,0 liegen sollte, wenn man L-Thyroxin nimmt.

Sind das die aktuellsten Werte? Wenn ja, wäre eine erneute Kontrolle sinnvoll, ehe du, mit Absprache eines Arztes, die Hormondosis anpasst.

LG Ellen

Profil anzeigen Private Nachricht senden  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Seite 1 von 1
Drucke Thema: SD Entfernung und Zyklusstörung ? Antwort erstellen auf Thema:  SD Entfernung und Zyklusstörung ? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung

Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
nach oben