Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V.
Bitte beachte, Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!
 
Thema: [url=t12135] Funktion der ordentlichen Mitglieder[/url].
im Forum: Hilfe zum Forum
Neues Thema schreiben im Forum:
Seite 1 von 1
HaraldOffline
Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin
Anmeldung: 12.05.99 |  Beiträge: 16203  | fol. SD-CA 97 (oxyphil)  | Karte Berlin  | männlich  | 50+
Verfasst am: 26. Jan 2009, 14:17
Antworten mit Zitat
Hallo,

hier ein paar Erläuterungen zu besonderen Funktion der Link innerhalb des Forumsordentlichen Mitglieder.

Ordentliche Mitglieder haben nach unserer Satzung ein einklagbares Stimmrecht.
Erst durch die - den Meinungsumfragen unter allen Mitgliedern zeitlich folgenden - Abstimmungen der ordentlichen Mitglieder werden die einzelnen Tagesordnungspunkte einer Mitgliederversammlung unseres Vereins rechtsgültig.

Die ordentlichen Mitglieder haben also die Aufgabe, nach den Meinungsumfragen zu entscheiden, ob sie dem Ergebnis dieser rechtlich-unverbindlichen Umfrage unter allen aktiven und ordentlichen Mitgliedern folgen wollen oder nicht.
Es geht also ich nicht darum, was ihre eigene Meinung zu den einzelnen Tagesordnungspunkten ist.

Die ordentlichen Mitglieder sind in ihrer Abgabe der Stimme natürlich frei, auch ist die folgende Abstimmung in der Regel geheim.

Wenn die ordentlichen Mitglieder ihre Stimme jedoch anders abgeben möchten als es das Ergebnis der vorigen Umfrage erbracht hat, dann solltet sie diese ihre abweichende Entscheidung auch begründen.
Das sind sie ihrem besonderen Status als ordentliche Mitglieder, den anderen Mitgliedern auch schuldig.

Triftige Gründe, warum sie ihre Stimme anders abgeben als dem Ergebnis in der Umfrage, können z.B. sein:
  • sie finden, dass das Ergebnis die Gemeinnützigkeit unseres Vereins gefährdet
  • Der Verein durch einen anderen Verein unterwandert wurde (es findet keine Auswahl darüber statt, wer aktives Vereinsmitglied wird, es genügt die Selbstauskunft.)
  • Die ursprünglichen Ziele des Vereins nicht mehr erfüllt werden ...
    oder ganz klassisch
  • sie es mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren können.

... und sicher gibt es noch mehr Gründe, nur eben solltet sie ihre Abweichung möglichst begründen.

Da die ordentlichen Mitglieder eine besondere Rolle in unserem Verein einnehmen, können sie auch nicht einfach vom Vorstand ernannt werden, sondern müssen durch die Mitgliederversammlung gewählt werden.

siehe Satzung
und
Link innerhalb des ForumsMuster einer Online-Mitgliederversammlung

Viele Grüße
Harald

Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben  Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Seite 1 von 1
Drucke Thema: Funktion der ordentlichen Mitglieder Antwort erstellen auf Thema:  Funktion der ordentlichen Mitglieder Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung

Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
nach oben